Historischer Ablauf von der Fahnen Koch Coburg


Herr Carl Koch geb. 17.06.1877 in Erxleben war ein begabter Zeichner. Er arbeitete als Zeichner in der Hildesheimer Fahnenfabrik. Um 1900 veränderte sich Herr Koch und wurde Chefzeichner in der Thüringer Fahnenfabrik. Unstimmigkeiten mit der damaligen Geschäftsführung brachte Herr Koch dazu, dass er mit seinem Sohn August eine eigene Fahnenfabrik aufbaute.

 

1925 gründete Herr Carl Koch – die Firma Fahnen Koch Coburg in der Querstrasse 8.

 

Zu diesem Zeitpunkt gab es wieder zwei Fahnenfabriken in Coburg.

 

In der Zwischenzeit hat Fahnen Koch durch die Kriegswirren soweit sich verändert, dass Herr August Koch, der ebenfalls wie sein Vater, ein ausgezeichneter Zeichner war, fest mit in die Firma einstieg. Sein Ausbildung zum Bankkaufmann in der Bayerischen Hypotheken – und Wechselbank kam ihm hierbei zu Gute. Ab dem 15.07.1943 wurde er Alleininhaber von Fahnen Koch Coburg.

 

Es gelang ihm mit  Fahnen Koch Coburg am 16.07.1957 seine Konkurrenz aufzukaufen und hieß damit Coburger Fahnenfabrik Inh. August Koch – mit dem Telegraphen Namen: Fahnen Koch Coburg.

 

Am 06.02.1974 wurde die Firma umbenannt in  „Coburger Fahnenfabrik August Koch und Sohn - Bayerische Flaggendruckerei -Fahnen Koch“

 

Schon 1 Jahr später, durch den Tod des Vaters -1975 - übernahm Herr Hartmut Koch die gesamte Geschäftsleitung mit der Gründung einer GmbH.

 

1985 letztmalige Firmennamenänderung: Fahnen Koch koch design Coburger Fahnenfabrik Bayerische Flaggendruckerei GmbH  -  GF Dipl. Ing. Hartmut Koch

 

Am 5. August 2012 verunglückte der Junior Chef Christian Koch tödlich bei einem Flugzeugabsturz in Niederfüllbach bei Coburg. Darauf hin zogen die Banken ihre Zusagen zur Begleitung der Übernahme der elterlichen Firma zurück.

Im Frühjahr 2013 stellte die Fahnen Koch Koch-Design Coburger Fahnenfabrik Bayerische Flaggendruckerei GmbH einen Insolvenzantrag.

 

Im Januar 2014 schaffte es die Familie Koch, ohne einer Bankhilfe, mit ihrer noch verbliebenen Firma Thüringer Fahnenfabrik in Erfurt, Fahnen Koch  Coburg mit der Bayerische Flaggendruckerei wieder zurück zu gewinnen.

 

Seither ist die Firma unter dem Namen „Fahnen Koch Coburg Fahnenfabrik Bayerische Flaggendruckerei Thüringer Fahnenfabrik GmbH“ auf dem Fahnenmarkt aktiv. Es wird ausschließlich heimische Produkte verwandt und in Coburg produziert

 

Fahnen-Koch Stickerei im 19. Jahrhundert
Fahnen-Koch Coburg
Fahnen-Koch Stickerei im 19. Jahrhundert
Die Fahnen-Koch Stickerei im 20. Jahrhundert
Fahnen-Koch Firmengebäude
Das Fahnen-Koch Firmengebäude heute